Kickoff Musical Thomas

Etwas nervös bin ich schon, als ich am Samstag, 18. März um 14:15 Uhr im Saal der Heilsarmee sitze: Wie viele Leute werden wirklich zum Kickoff kommen? Werden wir es schaffen, den groove des Musicals etwas zu vermitteln? Wie wird das mit der Rollenverteilung klappen? Meine Nervosität ist schnell beruhigt: Der Saal füllt sich mit interessierten, aufgeweckten Musical-Teilnehmenden. Nach ein paar Einführungsworten spielen Manuela und Matthias eine Szene aus dem Musical an, und das Eis ist gebrochen. Ich übe mit allen anwesenden den Refrain eines Liedes ein, und mir scheint, es wird etwas Vorfreude spürbar. Nachdem Texthefte und CDs verteilt sind, teilen wir uns in Gruppen auf und es kommt richtig Bewegung in den Saal: In einer Ecke werden Pläne für den Bühnenaufbau geschmiedet, in einer anderen treffen sich die Theaterdarsteller. Hier sprechen die Bandmitglieder über ihre Arrangements, dort werden Soloparts verteilt. Ich staune, wie gut alles aufgeht. Und sogar der kleine Junge, der weint, weil er meint, man habe ihn vergessen, bekommt am Schluss eine Rolle, mit der er zufrieden ist. Der Kickoff ist geschafft – aber der grösste Teil der Arbeit liegt noch vor uns.
Daniel Imboden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*